Royal Hordijk sieht viel Potenzial im deutschen PET-Markt

Seit dem 1. Juli dieses Jahres ist der niederländische Hersteller von formgebundenen Kunststoffverpackungen Royal Hordijk mit einer neuen Vertriebsniederlassung in Heusenstamm im Landkreis Offenbach vertreten.

Mit der Niederlassung reagiert Hordijk nach eigenen Angaben auf die wachsende Nachfrage nach Kunststoffverpackungen in der Region DACH. Der Country Manager von Hordijk Markus Ziechner erklärte, dass auch im deutschen Markt für PET noch immer Nachholbedarf gegenüber PP bei Produkten wie Kunststoffschalen bestehen, insbesondere bei der Herstellung von PET- oder PP-Verpackungen aus Monomaterialien.

Hordijk beschäftigt 280 Mitarbeiter und betreibt zwei Werke im niederländischen Zandaam mit eigener Folienextrusion und einer Gesamtkapazität von 25.000 t. Zum Portfolio des Unternehmens zählen tiefgezogene Verpackungen für frische Lebensmittel aus PET und PP, Spritzguss- und Extrusionsblasformen aus PP und HDPE.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -