LyondellBasell: Keine neuen Geschäftsbeziehungen mit russischen Staatsunternehmen

Der US-amerikanische Kunststoffproduzent LyondellBasell wird keine neuen Geschäftsbeziehungen mit russischen Staatsunternehmen eingehen und alle bereits bestehenden Beziehungen beenden, soweit dies rechtlich möglich ist.

Dies teilte der Interims-CEO Ken Lane vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs mit. Eine Einschätzung, wie sich diese Entscheidung etwa auf die Versorgung mit Rohstoffen, Zulieferer und Kunden auswirken wird, konnte er noch nicht abgeben. Niederlassungen oder Angestellte in der Ukraine habe LyondellBasell nicht.

Den vollständigen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
- Anzeige -