Mondi investiert in Druckkapazitäten im Werk Gronau

Der Papier- und Verpackungshersteller Mondi hat in seinem deutschen Werk in Gronau die Druckkapazitäten erhöht.

Dafür hat das Unternehmen nach eigener Aussage in eine neue Zehnfarben-Flexodrucklinie investiert. Die neuen Maschinen soll die wachsende Nachfrage der Hygienebranche nach Druckoptionen für Folien und Laminate bedienen und eine größere Flexibilität bei Verpackungsdesigns und Folienauswahl für Damenhygieneprodukte bieten.

Das Werk in Gronau ist Teil des Mondi-Geschäftsbereichs Personal Care Components. Vor Ort fertigt der Konzern verschiedene Folienprodukte. Die Palette umfasst neben Filtervlies und medizinischen Gesichtsmasken flexible Verpackungslösungen, Hygienekomponenten sowie technische Folien.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -