Papier-Mettler kauft Gelände in der Nähe des Hauptsitzes

Die Papier-Mettler-Gruppe hat im Juni das Betriebsgelände der insolventen Tombers Hartholz in Mehren in Rheinland-Pfalz übernommen.

Ein entsprechender Vertrag wurde zwischen den Unternehmen bereits unterzeichnet. Tombers Hartholz hatte dort bis zum Zeitpunkt der Insolvenz ein Sägewerk betrieben. Über den Kaufpreis und weitere Konditionen wurde Stillschweigen vereinbart.

Das sieben Hektar große Gelände liegt rund 60 km vom Hauptsitz des Verpackungsherstellers entfernt. Welche Pläne Papier-Mettler mit dem Gelände verfolgt, wollte das Unternehmen auf Anfrage des EUWID zu diesem Zeitpunkt nicht mitteilen.

Den vollständigen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
- Anzeige -