PET-Recycling: Carbios und Indorama Ventures investieren in gemeinsame Anlage in Frankreich

Das französische Start-up Carbios wird seine erste großtechnische Anlage für das enzymatische Recycling von PET gemeinsam mit dem thailändischen PET-Hersteller Indorama Ventures umsetzen.

Die Anlage soll 2025 in Betrieb gehen und eine Aufbereitungskapazität von 50.000 Tonnen PET-Abfällen jährlich haben. Als Standort für die Anlage ist das Indorama-Werk in Longlaville (Longsdorf) in Ostfrankreich nahe der luxemburgischen Grenze vorgesehen. Das Investitionsvolumen beträgt nach Angaben der Projektpartner rund 150 Mio € für die Technologie von Carbios einschließlich einer zusätzlichen Aufreinigungsstufe, die in das Verfahren integriert worden sei. Weitere geschätzte 50 Mio € seien für die Vorbereitung der Infrastruktur vorgesehen, teilten die Unternehmen mit.

Die Investition steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der Erteilung von Bau- und Betriebsgenehmigungen und der Vereinbarungen der beiden Unternehmen über ihre Zusammenarbeit, wie Carbios und Indorama bekanntgaben.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -