Pharmaglas: Schott erweitert neuen Standort in China

Die Mainzer Schott AG verdoppelt erneut die Produktionskapazität für Glasröhrchen für Pharmaverpackungen am neuen Standort im chinesischen Jinyun in der Provinz Zhejiang. Wie Schott mitteilt, sollen in dem Werk 70 Mio € in weitere Glasschmelzwannen investiert werden, um die Nachfrage nach hochwertigen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -