Reaktion auf Nahost-Krise: Flint Group prüft Einführung von Frachtzuschlägen

Die Flint Group, Produzent von Druckfarben für die Verpackungs- und Druckindustrie mit Deutschlandsitz in Frankfurt am Main, hat als Reaktion auf die Auswirkungen der Nahost-Krise angekündigt, die Einführung von Frachtzuschlägen zu prüfen.

Wie aus einem Schreiben des Unternehmens von Anfang Februar des laufen...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -