UPM Leuna: Produktionsstart verschiebt sich deutlich

Im Frühjahr 2020 hatte UPM, Helsinki, über die Investition in Höhe von 550 Mio € in eine industrielle Bioraffinerie in Leuna/Sachsen-Anhalt informiert. Der geplante Standort soll unter anderem ein Bio-Monoethylenglykol (bMEG) aus Laubholz herstellen, das in der Herstellung von PET eingesetzt werden kann. Die Raffine...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -