Vetropack: Wertberichtigung für zerstörtes Werk Gostomel führt zu Verlusten

Die Vetropack-Gruppe, Bülach/Schweiz, konnte in einem schwierigen Umfeld ihren Nettoerlös aus Lieferungen und Leistungen im ersten Halbjahr 2022 um 9 % auf 435 (Vorjahr: 399,2) Mio sfr steigern. Das konsolidierte EBIT stieg auf 48,3 (46,6 Mio) sfr. Wegen der Kriegsschäden am ukrainischen Werk Gostomel musste eine We...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -