Vetropacks Glashütte in Gostomel durch militärische Aktionen stark beschädigt

Der ukrainische Produktionsstandort der Vetropack Holding AG ist durch militärische Aktionen stark beschädigt worden. Es gab keine verletzten Mitarbeitenden, erklärte das Unternehmen.

Vetropack hatte am 24.02.2022 aus Sicherheitsgründen begonnen, die Produktion im ukrainischen Werk – der PrJSC Vetropack Gostomel bei Kiew – geordnet herunterzufahren. Alle Mitarbeitenden wurden vorübergehend bei vollem Gehalt von der Arbeit freigestellt. 

Das genaue Ausmaß der Beschädigung des Werks in Gostomel sei nicht bekannt. Es könnte noch lange dauern, bis sich das Unternehmen ein genaueres Bild von der Lage am Standort machen kann. Sicher sei schon jetzt, dass Teile der Produktion schwer beschädigt wurden. Eine zeitnahe Wiederaufnahme der Produktion werde nicht mehr möglich sein.

In der Ukraine produziert Vetropack mit drei Schmelzwannen und acht Produktionslinien unterschiedliche Glasverpackungen. Der Standort in Gostomel ist eines von neun europäischen Produktionswerken der Vetropack-Gruppe.

Den vollständigen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -