Zur Steigerung des Altpapiereinsatzes: Stora Enso investiert 23 Mio € in das Kraftlinerwerk Varkaus

Der finnische Konzern will mit der geplanten Investition die Gesamtkapazität um rund 10 % erhöhen und gleichzeitig den Einsatz von Recyclingfasern ausbauen.

Stora produziert in Varkaus rund 390.000 t weißen und braunen Kraftliner. Derzeit werden an dem Standort neben Frischfasern auch recycelte Fasern verwendet. Das Unternehmen verarbeitet bisher rund ein Drittel des gesamten finnischen Abfallaufkommens an Papierverpackungen in der Produktion neuer Papiere.

Die Maßnahme soll bei laufendem Betrieb durchgeführt werden. Die endgültige Installation erfolge im Zuge der jährlichen Wartungsarbeiten im Spätherbst 2022. 

Den vollständigen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
- Anzeige -