|  

Behälterglas: Starkes Wachstum im Bereich der nicht-alkolholischen Getränke in der ersten Jahreshälfte

19.10.2020 − 

In der ersten Jahreshälfte 2020 konnte die deutsche Behälterglasindustrie ihren Absatz auf Tonnagebasis um knapp 1 % gegenüber dem Vorjahr steigern. Während das Inland kumuliert um 3,6 % gewachsen ist, fiel der Export um mehr als 4 %.

Auch die Situation in den einzelnen Sparten zeigte sehr gegenläufige Entwicklungen. Während Bierflaschen und Gebinde für Spirituosen, Wein- und Schaumwein starke Einbußen hinnehmen mussten, verzeichnete der Markt für nicht-alkoholische Getränke (Wasser, Milch, Saft) Absatzzuwächse in Richung 30 %.

Das Segment Verpackungsglas für Lebensmittel und Verpackungsglas für Pharma und Kosmetik ist im ersten Halbjahr gegenüber den Vorjahreswerten um 7,6 % gewachsen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Italien: Plastic tax und Sugar tax erneut verschoben

Papier- und Pappemarkt Deutschland:Preise für braunen Kraftliner sollen im November angehoben werden  − vor