|  

Standardkunststoffe: Im April weiterhin hoher Bedarf aus der Verpackungsindustrie

29.04.2020 − 

Analog zum vergangenen Monat wird der Markt für Standardkunststoffe im April durch die hohen Bedarfe im Verpackungssegment angetrieben.

Insbesondere die Bereiche Lebensmittel und Medizin führen den Verbrauch an, während die Konsumgüter-, Bau- und Automobilindustrie zunehmend ins Stocken gerät, heißt es in EUWID-Gesprächen mit Marktteilnehmern. Im Zuge branchenübergreifender Produktionsausfälle und Kurzarbeit infolge der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Standardkunststoffen trotz rapide fallender Rohstoffkosten und stellenweise erhöhten Vorkäufen in Summe auf dem Niveau des Vorjahres. Lediglich bei PVC ging der Absatz zurück.  [...]

Den vollständigen Bericht zum deutschen Markt für Standardkunststoffe, inklusive der Preise der einzelnen Sorten, lesen Sie in EUWID Verpackung 18/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots stehen die Preisinformationen heute ab 12 Uhr online zur Verfügung.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Absatz von Aluminiumfolie 2019 leicht rückläufig

Markt für Standardkunststoffe: Ungebremst hoher Bedarf für den Bereich Pharma  − vor