|  

E-Commerce und steigender Export treiben Verpackungsmarkt in Polen an

04.06.2020 − 

Das exportorientierte Nachbarland Polen entwickelt sich zunehmend zum europäischen Hub für Verpackungen und wächst kontinuierlich.

Das dominierende Verpackungsmaterial ist Kunststoff, dicht gefolgt von Papier. Prognosen des BMWi zufolge wird der Verpackungsmarkt weiter wachsen, nicht zuletzt aufgrund einer deutlich stärkeren Akzeptanz polnischer Verbraucher für den E-Commerce. Die polnische Rohstoffproduktion reicht jedoch nicht aus, um den benötigten Inlandsbedarf selbst decken zu können.

Einen Einblick in den polnischen Markt geben verschiedene Akteure der Verpackungswirtschaft sowie zuständige Verbände in unserem Sonderthema im Juni.

Unser Sonderthema zur Entwicklung des polnischen Verpackungsmarktes finden unsere Leser in EUWID Verpackung 23/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht der Marktbericht bereits jetzt online zur Verfügung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − DIN 6120: Für Verbraucher lesbare Kennung auf Kunststoffverpackungen auch in Europa denkbar

Unser Sonderthema im Juni: E-Commerce und Export treiben Verpackungsmarkt in Polen  − vor