|  

Julius Schulte kündigt weitere Preiserhöhung für Hülsenkarton an

14.06.2021 − 

Der Hersteller von Hülsenkarton Julius Schulte Söhne GmbH & Co. hat eine weitere Preiserhöhung für Hülsenkarton angekündigt.

Die Forderung in Höhe von 50 €/t soll mit Wirkung zum 1. Juli umgesetzt werden.

Das Unternehmen bewertet die Ertragssituation trotz der guten Kapazitätsauslastung im Juni 2021 weiterhin als nicht auskömmlich. Zur Verschärfung der durch die anhaltend hohen Altpapier-Preise bedingten Situation tragen die signifikant gestiegenen Kosten für Energie, Chemikalien, Stärke und Verpackungsmaterialien bei.

Dies und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Weißblechverpackungen: Recyclingquote in Europa 2019 erneut gestiegen

EUWID-Marktbericht Karton: Lieferzeiten für GC-Karton erreichen ein nie gekanntes Ausmaß  − vor