|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Brand bei Sappi in Alfeld

13.05.2020 − 

Am Dienstagabend hat es in der Papierfabrik von Sappi in Alfeld gebrannt.

Wie der Hersteller berichtet, brach das Feuer im Bereich der Papiermaschine 3 aus und konnte erst um 1:30 Uhr am nächsten Morgen gelöscht werden. Verletzte gab es keine. Eine Untersuchung sei im Gange, um Brandursache und Schadenshöhe zu ermitteln.

Alle anderen Papiermaschinen des Werkes sind laut Sappi in Betrieb. Die Produktion der PM 3 ist hingegen unterbrochen. Wann sie wieder angefahren werden könne, sei zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Auf der Anlage fertigt das Unternehmen leichtgewichtige beschichtete Spezialpapiere.

Im Werk Alfeld produziert der Papierhersteller auf fünf Papiermaschinen mit Breiten von 3,3 bis 4,8 m gestrichene und ungestrichtene Spezialpapiere sowie gebleichten Vollkarton (SBB).

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Verallia investiert kräftig in die Kapazitäten in Europa und Südamerika

Alpla verdoppelt PET-Recyclingkapazitäten in Radomsko  − vor