|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Braskem steigert Kapazitäten von Biopolymeren

26.02.2021 − 

Der brasilianische Petrochemie- und Biopolymerproduzent Braskem baut seine Fertigungskapazitäten für biobasiertes Polyethylene (PE) aus.

Dafür soll der Ausstoß des auf Basis von Zuckerrohr produzierten Ethylens, ein PE-Vorprodukt, nach Konzernangaben im brasilianischen Werk Triunfo von 200.000 auf 260.000 jato und demnach um 30 % erhöht werden.

Der unter der Marke „I'm Green“ vertriebene Biokunststoff werde in über 30 Länder exportiert und komme in Verpackungen von mehr als 250 großen Marken zum Einsatz, heißt es.

Den Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Starkraft erhöht die Preise für gebleichtes Kraftpapier

Mondi angeblich an DS Smith-Übernahme interessiert  − vor