|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Gerresheimer: Werk für pharmazeutische Primärverpackungen in China nimmt Betrieb auf

17.12.2019 − 

Die Gerresheimer AG, Düsseldorf, hat am 11. Dezember ihr neues Werk im chinesischen Changzhou für die Produktion von pharmazeutischen Kunststoffverpackungen offiziell in Betrieb genommen.

Es soll künftig die Nachfrage nach Primärpackmitteln in China abdecken. Das neue Werk wird in Reinräumen der Klassen 9 und 7 produzieren. Die FDA, die amerikanische Food and Drug Administration, hat nach Auskunft des Herstellers die dort gefertigten Container für den US-amerikanischen Markt registriert und zugelassen. Das Werk in Changzhou soll auch vom chinesischen Center for Drug Evaluation (CDE) für die hergestellten Behälter zertifiziert werden, um den lokalen Markt mit Primärverpackungen aus Kunststoff beliefern zu können.

Den Artikel und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

­

zurück − Smurfit Kappa: Eigenes Duales System in Gründung

Italienischer Wellpappenrohpapier-Hersteller Cartiera Pieretti ist bankrott  − vor