|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Fachpack-Nachlese:
Barrierepapiere und -karton: Wasserlösliche Dispersionen substituieren PE- Beschichtungen

06.10.2021 − 

Kunststoffverpackungen durch Lösungen aus Papier und Karton zu substituieren kann als Megatrend in der Verpackungsindustrie bezeichnet werden.

Dabei stößt die Papier- und Kartonindustrie - auch im Rahmen der Fachpack - immer wieder auf Kritik bezüglich der Verpackungen, die aufgrund der Produkteigenschaften Barrieren einsetzen, für die es nicht genügend Verwertungskapazität gibt. In den Gesprächen auf der Messe lässt sich eine Bewegung des Marktes erkennen, nicht nur Kunststoffverpackungen zu ersetzen, sondern durch neue Barrierelösungen auch bisher schwer zu recycelnde Beschichtungen zu substituieren. Die Branche zeigt eine klare Bewegung weg von PE-Folien als Barrieren hin zu wasserlöslichen Dispersionsbeschichtungen. Die Produkte mit wasserlöslichen Dispersionen stehen für eine hohe und in vielen Fällen zertifizierte Recyclingfähigkeit, eine gesteigerte Faserausbeute im Vergleich zu PE-Barrieren bei einem gleichzeitig geringeren Einsatz von Prozessenergie.

Die diesjährige Fachpack gab trotz reduzierter Ausstellungsfläche und der besonderen Situation einen breiten Einblick in die neuen Produkte.

Dies und weitere Fachpack-Nachberichte lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Feldmuehle: Energiezuschlag von 100 €/t für alle Produkte ab 18. Oktober 2021

Papier Karl: Neue Wellpappenanlage läuft seit dem Frühjahr  − vor