Graphic Packaging übernimmt AR Packaging

Der US-Konzern Graphic Packaging (GP) wird AR Packaging für einen Kaufpreis von 1,45 Mrd US$ in bar übernehmen.

Die Geschäftsführungen beider Unternehmen haben dem Kauf bereits zugestimmt. GP erwartet, dass die Transaktion, die noch der Zustimmung der Behörden und der Erfüllung bestimmter Bedingungen bedarf, in vier bis sechs Monaten abgeschlossen wird.

Das fusionierte Unternehmen wird in Europa über 37 Verarbeitungswerke in 13 Ländern verfügen und eine Umsatz von ca. 2 Mrd US$ erzielen, erwartet GP. Insgesamt werden in den Werken 780.000 t Karton verarbeitet, davon 240.000 t integriert.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -